Wehrrasen in Großstöbnitz wird ans Abwasser angeschlossen – Investitionen von 2,5 Mio. Euro

In seiner letzten Sitzung am 27. Mai hat der Stadtrat die Bauleistung „Straßen- und Kanalbau Wehrrasen“ vergeben. So werden wir allein in diesem Jahr inklusive Fördermitteln des Freistaates Thüringen insgesamt etwa 1,5 Mio. Euro investieren, damit die Grundstücke an die zentrale Kläranlage im Ort angeschlossen werden können. Im Jahr 2022 werden wir für den zweiten Teilabschnitt am Wehrrasen etwa 1 Mio. Euro für Kanal- und Straßenbau verausgaben. Ich bin froh, dass wir im Zuge der Dorferneuerung auch hier weitere wichtige Investitionen tätigen können, um weiterhin Spitzenreiter beim Abewasseranschluss sein können und den gesetzlichen Verpflichtung zum zentralen Abwasseranschluss nachkommen. Das ist Daseinsvorsorge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.